Professionelles Diktieren

Professionelles Diktieren: Zwischen Sprache und Text liegt die Microsoft-Cloud
Speech Processing Solutions ist der weltweit führende Anbieter von professionellen Diktierlösungen. Das internationale Elektronikunternehmen mit Hauptsitz in Wien plant, entwickelt, fertigt und vermarktet als einziger Anbieter Komplettlösungen für sämtliche Sprache-zu-Text-Anforderungen (Software, Hardware und Service). Dabei greift das innovative Unternehmen, das 2012 aus Philips Speech Processing entstanden ist, auf über 60 Jahre erfolgreiche Diktiererfahrung zurück.

Unsere Herausforderung
Nach dem Übergang zu Speech Processing Solutions musste eine umfassende IT-Landschaft innerhalb weniger Monate völlig neu aufgebaut werden. Dabei musste die Lösung über Standortgrenzen hinweg modernen Kommunikations- und Kollaborationsanforderungen gerecht werden. Dazu ergab sich die Notwendigkeit einer leistungsstarken und flexiblen IT-Infrastruktur, mit der weltweit verfügbare, Cloud-basierte Sprache-zu-Text-Services entwickelt werden konnten.

Wie sind wir den Herausforderungen begegnet?
Schon bei Philips Speech Processing waren gehostete Lösungen von Microsoft im Einsatz. Darum fiel die Wahl auf Office 365, von dem man sich ein einfaches Handling bei der Umstellung erwartete. Zudem entschied sich Speech Processing Solutions rasch für Microsoft Azure als leistungsstarke Cloud-Plattform, um neue Online-Services für den Sprache-zu-Text-Workflow zu entwickeln und anzubieten.

Wie haben wir profitiert?
Der Einsatz der bekannten Microsoft Office-Programme sorgte nicht nur für die erwartete einfache Umstellung und geringen Aufwand. Mit Office 365 steht nun ein umfassendes Set an Kommunikations- und Kollaborations-Tools stets in der aktuellsten Version zur Verfügung, das für die 150 Mitarbeiter an allen Standorten weltweit einheitlich und einfach zu handhaben ist. Mit Microsoft Azure profitiert Speech Processing Solutions zudem von einer leistungsstarken, maximal skalierbaren Cloud-Plattform, mit der das Unternehmen seine neuen innovativen Services weltweit anbieten kann und so zum führenden Sprache-zu-Text Komplettanbieter wird.

Grüne Wiese und was nun?
Als sich Speech Processing Solutions 2012 aus dem Philips-Konzern heraus entwickelte, stand man beim Weltmarktführer im Bereich der professionellen Diktierlösungen vor einer ungeheuren Herausforderung: Innerhalb weniger Monate galt es eine eigene, völlig neue IT-Infrastruktur aufzubauen und zu implementieren. Die Erwartungshaltung war nach immerhin rund 60 erfolgreichen Jahren bei den Kunden wie auch bei den eigenen Mitarbeitern riesengroß: Nach der Entwicklung von analogen zu digitalen Diktiergeräten wollte man auch den nächsten großen Schritt hin zu umfassenden Sprache-zu-Text-Komplettlösungen entscheidend mitgestalten.

Langwierige und teure Spielchen auf Kosten von Qualität und Reputation waren jedoch nicht drinnen. „Damals mussten wir innerhalb von einem halben Jahr eine völlig neue IT-Landschaft auf der grünen Wiese aufbauen und 150 Mitarbeiter weltweit auf die neuen Lösungen umstellen. Die Entscheidung für Office 365 war da nur naheliegend, da wir mit Produkten und Services von Microsoft schon beste Erfahrungen gemacht hatten und auch gehostete Lösungen vorher in Verwendung waren“, erinnert sich Michael Wosol, IT-Manager bei Speech Processing Solutions. „Als dann auch die Migration problemlos funktionierte, wussten wir, dass das Office 365-Paket die optimale Lösung war.“

Von der Kollaboration zur Innovation für den Kunden
Heute sind die rund 130 Clients bei Speech Processing Solutions über die sieben Niederlassungen weltweit verteilt. Gerade einem innovationsgetriebenen Unternehmen mit Mitarbeitern, die nicht unmittelbar nebeneinander sitzen, bietet die Cloud-basierte Office 365-Lösung einen entscheidenden Vorteil. Im umfassenden Business-Paket sind nämlich nicht nur die Standard-Programme wie Office oder Exchange, sondern auch effektive Kollaborations-Lösungen wie SharePoint oder Lync enthalten. Diese Anwendungen lassen die einzelnen Mitarbeiter und Teams bei Speech Processing Solutions trotz geografischer Distanz zusammenwachsen.

Während Sharepoint als Platfform für das eigene Intranet genutzt wird, halten die Teams von Speech Processing Solutions über Lync Online-Konferenzen ab. Dabei ist Lync mehr als nur ein Programm für IP-Telefonie oder Videokonferenz. Mit der Möglichkeit zur Übertragung und gemeinsamen Bearbeitung von Bildschirminhalten uvm. ist es ein einmaliges Tool zur Zusammenarbeit in Echtzeit. „Unsere Mitarbeiter sind an ihren Standorten nicht länger von den höchst unterschiedlichen lokalen Infrastrukturen abhängig. Sowohl der Zugriff auf die eigenen Daten als auch das Zusammenarbeiten ist mit Office 365 ortsunabhängig möglich“, berichtet Michael Wosol aus dem Alltag seiner Mitarbeiter und sieht noch einen ganz anderen Vorteil in der gefundenen Lösung: „Dazu schaffen die Kollaborations- und Kommunikations-Tools wie Lync oder SharePoint genau die Nähe, die wir für unsere Innovationen im professionellen Diktierbereich benötigen, spielen doch neben der Hard- und Software immer mehr auch die innovativen Zusatzservices eine entscheidende Rolle für unsere Endkunden.“

Wie aus Sprache Text wird
Genau diese Zusatzservices werden beim letzten Innovationssprung im professionellen Diktierbereich umgesetzt. Das seit 2014 verfügbare SpeechLive schafft den Sprung von der digitalen Diktierlösung hin zur Sprache-zu-Text-Komplettlösung. „Das Grundprinzip ist zunächst recht einfach. Der Endkunde nimmt sein Diktat digital auf und verfügt darüber ortsunabhängig durch die Speicherung in der Cloud von Microsoft Azure. Durch die maximale Skalierbarkeit steht unseren Kunden somit ein flexibles System zur Verfügung, bei dem sie nicht mehr an ihre lokalen Netzwerkgrenzen stoßen“, erklärt Wosol.

Dabei liegt der große Mehrwert aber im Detail – oder besser gesagt in den Zusatzservices: „Der große Sprung in der Usability beim Kunden ergibt sich durch die angebotenen Zusatzservices. So bieten wir bei SpeechLive auch einen Transkriptionsservice in Englisch, Deutsch und Französisch an. Diese Anwendung ist direkt in Azure integriert und ermöglich dem Kunden größtmögliche Flexibilität. Er braucht keine eigenen Ressourcen mehr, um seine Diktate professionell niederschreiben zu lassen“.

Revolution beim professionellen Diktieren
Das über Azure laufende SpeechLive hat das professionelle Diktieren völlig verändert und von der Abhängigkeit von lokalen Ressourcen befreit. „Überall dort, wo professionell diktiert wird – also bei Behörden, Anwälten, Ärzten, usw. – ist SpeechLive im Einsatz. Die Skalierbarkeit von Azure ermöglicht uns dabei, dass wir SpeechLive flexibel einsetzen und sowohl dem Ein-Personen-Unternehmen als auch der großen Anwaltskanzlei diese professionelle Komplettlösung bieten“, so Wosol. Die implementierten Microsoft-Lösungen schafften es sogar noch den erfahrenen IT-Manager, der seit 14 Jahren in der Branche tätig ist, zu überraschen. „Die Innovations- und Entwicklungsschritte bei Microsoft Azure und Office 365 sind riesig. Seit der Einführung 2012 hat es so viele Weiterentwicklungen und neue Services gegeben, dass es für mich als IT-Verantwortlichen beinahe schon schwierig ist, da mitzuhalten“, merkt Wosol mit einem Schmunzeln an. Gemeinsam mit dem IT-Partner Widder arbeitet er nämlich schon an der nächsten (internen) Azure-Anwendung.

Download Flyer

Weitere Referenzen finden Sie unter: www.microsoft.com/austria/casestudies

Zurück